Größtes Teilnehmerfeld beim Junior Yukon Quest

0
473
Yukon Quest Hunde (c) Carsten Thies
Yukon Quest Hunde (c) Carsten Thies

Zum vierten Junior Yukon Quest Rennen, das am 1. Februar 2003 in Fairbanks startet, haben sich elf Musher, im Alter von 14 bis 17 Jahren angemeldet.

An dem 120-Meilen Rennen, das von Downtown Fairbanks (Alaska) zum Twin Bears Campground und wieder zurück führt, nehmen vier Veteranen und sieben Rookies (Neulinge) teil.

Die Veteranen sind dieses Jahr: Kathleen Blevins (16) aus Fairbanks, Elisabeth Habermann (15) aus Soldotna, Stacie Tarpay (16) aus Seward und Richard Carroll III (17) aus Fort Yukon.

Habermann, die auch eine der besten Cross-Country Junioren im Skifahren von Alaska ist, belegte letztes Jahr den zweiten Platz und erhielt den „Humanitarian Award“. Blevins wurde fünfte, Tarpay sechste und Carroll achter im Rennen 2002.

Die sieben Rookies sind:

Kyle R. Moffat aus Cantwell, Micah Deyerlund aus Two Rivers, Nathan Minnema aus Nenana, Tessa King aus Denali Park, Crystal Compare aus Two Rivers und die Geschwister Bailee /Danielle Holt aus North Pole.

Die Konkurrenten des Junior Yukon Quest müssen dieselben Unbilden bewältigen, wie die Teilnehmer des 1000 Meilen Rennens. Sie starten am 1. Februar auf dem Chena River unter der Cushman Street Bridge, in den vorgesehenen Zwei-Minuten Intervallen. Nach der zwölfstündigen Pause in Twin Bears kehren sie auf der selben Route wieder nach Fairbanks zurück. Am Sonntag Morgen wird der GewinnerIn die Ziellinie überschritten haben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein