Yukon Quest (Alaska) verschiebt seinen Startort

0
1317
Yukon Quest Start (c) Yukon Quest
Yukon Quest Start (c) Yukon Quest

Aufgrund der extremen Wetterbedingungen kann das Yukon Quest Alaska keinen Start auf der 2nd Avenue in Fairbanks durchführen.

Die schwere Ausrüstung, die benötigt wird, um Schnee, für die startenden Teams, auf die 2nd Avenue zu bringen, wird bei den extremen Temperaturen nicht funktionieren.

Deswegen wird der Start in den Griffin Park hinter dem Morris Thompson Cultural and Visitor Center verlegt. Dort wurden in der Vergangenheit schon viele erfolgreiche Starts durchgeführt.

Extreme Minustemperaturen

In Fairbanks herrschen zurzeit tagsüber noch eisige Tiefsttemperaturen von bis zu -36 Grad. Nachts sogar bis -43 Grad Celsius. Ab Sonntag soll es etwas milder werden, dann steigen die Temperaturen auf -26 Grad.

Die beiden Yukon Quest Rennen 300 und 200 Meilen starten um 11:00 Uhr Ortszeit, das 80 Meilen Rennen um 15:00 Uhr.

Zuvor hatte auch die Yukon Quest Organisation im Yukon bekannt gegeben, den Startort wegen der Witterungsverhältnisse verschieben zu müssen. Nur herrschen im Gegensatz zu Fairbanks in Whitehorse milde Temperaturen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein