Erste Anmeldungen für die Yukon Quest Alaska Rennen 2024

0
1448
Yukon Quest (c) Yukon Quest
Yukon Quest (c) Yukon Quest

Die ersten Schlittenhundeführer versammelten sich am Samstag im Yukon Quest Hauptquartier in Fairbanks, um sich für die Yukon Quest Alaska Rennen 2024 einzuschreiben.

Als besonderen Anreiz hatten Musher, die sich am ersten Anmeldetag für ein beliebiges Rennen angemeldet haben, die Chance, großartige Preise zu gewinnen. Dazu gehörten 250 Booties, eine kostenlose Rennteilnahme und verschiedene YQA-Geschenkkörbe.

„Ich freue mich darauf, mit meinen eigenen Hunden an einem ziemlich prominenten Rennen teilzunehmen“, sagte Steve Humes aus Fairbanks.

Humes meinte, dass dies seine erste Teilnahme am 300-Meilen-Yukon-Quest-Rennen sein wird. Letztes Jahr nahm er am 80-Meilen-Rennen teil. Humes hat auch schon an Schlittenhunderennen in Idaho und Oregon teilgenommen.

Mindestens acht Musher haben sich am Samstag persönlich angemeldet. Bis Januar 2024 bleibt Zeit sich für eines der drei Yukon Quest Rennen einzuschreiben.

Brent Sass und Rohn Buser fahren das Yukon Quest Alaska 300 Rennen

Der Sohn des bekannten Iditarod Champions Martin Buser, Rohn hat sich ebenso, wie der mehrfache Yukon Quest Sieger, Brent Sass für das 300 Meilen Rennen eingeschrieben.

Die Schlittenhundefahrerin Syndie Bahl fuhr am Samstag aus Wasilla herauf, um sich als Erste anzumelden. Sie sagte, sie werde an dem 300-Meilen-Rennen teilnehmen, um sich für das Iditarod, zu qualifizieren, das im März 2024 stattfindet.

„Ich bin letztes Jahr das Goose Bay 150 Rennen gefahren“, sagte Bahl. „Damit habe ich mich zum ersten Mal für das Iditarod qualifiziert. Das Quest 300 wird meine Qualifikationen abschließen.“

Im Februar 2024 wird die Yukon Quest Alaska Organisation drei Rennen im Landesinneren veranstalten: ein 300-Meilen-Rennen, ein 200-Meilen-Rennen und ein 80-Meilen-„Spaßrennen“ für diejenigen, die sich gerade erst für den Mushing-Sport interessieren.

Alle Rennen werden in Fairbanks beginnen, aber die Zielorte stehen noch nicht hundertprozentig fest, sagte Lisa Nilson, die neue Geschäftsführerin von Yukon Quest Alaska.

„Wir hoffen auf einen Start in der Innenstadt an der 2nd Avenue“, sagte Nilson. „Der Start in der Innenstadt ist wirklich gut für die Unterstützung der Gemeinschaft. Es ist einfacher für die Zuschauer, vorbeizukommen.“

Brent Sass (c) Yukon Quest
Brent Sass (c) Yukon Quest

Hier die bisher angemeldeten Musher:

YQA80:
Blake Matray
Jenny Roddewig
Michael Roddewig
Lane Keck
Emily Robinson
Carolyn Miller

YQA200:
Tabitha Hughes
Jody Potts-Joseph
Ashley Franklin

YQA300:
Sydnie Bahl
Keaton Loebrich
Steve Humes
Lauro Eklund
Josi Thyr
Kelly Ridley
Rohn Buser
Brent Sass
Anna Hennessy

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein