Sonntag, Mai 26, 2024

Yukon Quest Musher

Yukon Quest Musher: Brent Sass

 

Brent Sass

US-Amerikaner

Wohnort: Eureka, Alaska -Veteran

Statistik

JahrPlatzierungZeit (Tage:Std:Min)
20231YQA550
20221YQ350 + YQA300
2020110:03:09
201919:02:34
2017s--:--:--
2016209:03:28
2015109:12:49
2014w--:--:--
2013309:06:34
2012510:07:12
2011410:19:02
2010810:03:28
2009710:11:54
2008511:12:18
20071512:08:06

Infos

Der 42jaehrige Sass gewann 2015 zum ersten Mal den Yukon Quest (1000 Meilen Rennen) – 2006 das Yukon Quest 300. Der ehemalige Mitarbeiter des „Chena Hot Springs Resort“ betreibt seit über fünfzehn Jahren den Mushing-Sport mit seinen 55 Vierbeinern des „Wild and Free Mushing“-Kennels.

Aus seinem Hundeteam ist besonders ‚Silver‘ bekannt, der mehrfach Sass und auch andere Teams aus gefährlichen Situationen (Blizzards, Eagle Summit) geführt hat. 2011 wurde ‚Silver‘, der mittlerweile keine Rennen mehr läuft, mit dem nach ihm benannten „Silver Legacy Award“ geehrt.

2014 schied Sass unter dramatischen Verhältnissen nach einem Unfall aus. 2017 ging Sass vorzeitig aus dem Rennen und startete 2018 nicht. Um dann ab 2019 bei jeder seiner Teilnahme Champion zu werden. 2022 gewann Brent Sass auch zum ersten Mal den Iditarod. 

Video

Artikel

Yukon Quest Hunde (c) Rick Massie, Yukon Quest

Alle Teams im Ziel – Yukon Quest Alaska Rennen beendet

0
Nachdem Brent Sass souverän das Yukon Quest Alaska 300 Meilen gewonnen hat, sind auch die anderen Teams ins Ziel – nach Central – eingefahren. Kein...
Yukon Quest (c) YQ / C. Thies

Brent Sass gewinnt das YQ300 Alaska 2024

0
Erneut kann sich Brent Sass gegen seine Konkurrenz durchsetzen und siegt völlig ungefährdet beim Yukon Quest 300 Meilen Wettbewerb in Alaska. Der Yukon Quest...
Yukon Quest (c) Carsten Thies / Yukon Quest

Mehrere Aufgaben – Sass und Burke in Circle

0
Mehrere Musher mussten beim Yukon Quest Alaska Rennen vorzeitig aufgeben. Brent Sass und Eddie Burke erreichten Circle, dem letzten Checkpoint vor dem Ziel. Während...