Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Brent Sass gewinnt seinen dritten YQ-Titel
[Startseite]

  13.02.2020
  
18:52:46  
YQ -> Top6 im Ziel

Am 12. Tag überquerten drei weitere Musher die Ziellinie, zwei weitere waren auf dem dorthin. Der dritte Platz gehört Cody Strathe und seinem neunköpfigen Team, das um 7:35 Uhr (Ortszeit) ankam. Es ist Strathes beste Platzierung bisher. Der Musher aus Cantwell, sagte, sein Ziel sei es gewesen, mit gesunden und glücklichen Hunden, einfach unter die ersten fünf zu kommen. Strathe sagte, dass seine Trail-Erinnerungen in diesem Jahr vor allem von "Wind und Schnee und viel Trail-Breaking geprägt waren, aber die Hunde haben sich wirklich gut geschlagen".

"Es gab Momente, in denen ich dachte, ich würde es nie wieder tun, und Momente, in denen ich mich bereits für das nächste Jahr verpflichtete", scherzte Strathe.

Der dreimalige Quest-Champion Allen Moore überquerte die Ziellinie um 13:20 Uhr mit seinem Team von 12 Hunden, gut genug für den vierten Platz. Nach so vielen engen Abschlüssen in seiner Quest-Karriere sagte Moore, es sei eine schöne Abwechslung, die letzte Etappe entspannt genießen zu können. Moore scherzte, dass er nicht versuchte, Strathe einzuholen, sondern nur nah genug zu kommen, um ihn nervös zu machen. "Ich wusste, dass er letzte Nacht nicht viel Schlaf bekommen würde." Er scherzte auch darüber, dass er für seinen Sportsgeist bestraft wurde, nachdem er einen Sack, der von Strathes Schlitten gefallen war, wiedergefunden hatte. Er sagte, der Sack schien immer schwerer zu werden und sei offensichtlich eine Squid-Acres-Rennstrategie.

Auch Moore kommentierte die Wind- und Schneeverhältnisse in der zweiten Rennhälfte. "Es scheint, als wolle Mutter Natur uns immer zeigen, wer am Ende des Rennens der Boss ist." Auf die Frage nach dem Gefühl, 1.000 Meilen zu fahren, antwortete Moore, dass es sich wie 10.000 anfühlte.

Der zweite Platz ging zuvor an die Veteranin Michelle Phillips, die um 18:51 Uhr mit 11 Hunden das Ziel erreichte. Dies war Phillips siebte Yukon Quest Teilnahme und ihre höchste Platzierung.

"Es war von Anfang bis Ende ein Abenteuer", sagte Phillips über ihr Rennen. "Viel Wind, viel Schnee, verrückte Abfahrten." Auf die Frage nach dem engen Rennen zwischen Brent Sass und Phillips sagte Sass: "Ich glaube, wir wussten beide bis jetzt noch nicht, wie das Ergebnis aussehen würde. Es war ein höllischer Kampf. Sie hat ein wirklich ein gutes Team."

Der Quest-Veteran Torsten Kohnert belegte den fünften Platz und kam um 21:01 Uhr in Whitehorse an. Kohnert sagte, seine sechste Teilnahme sei "eine Frage von Wind, Schnee und Trailbreaking", gewesen, aber er verliebe sich jedes Mal ein wenig mehr in das Rennen. Auf die Frage nach den Höhepunkten des Rennens wies Kohnert auf die mondbeschienene Ausfahrt von Dawson und den Black Hills hin.

Ryne Olson war die nächste, die in Whitehorse erwartet wurde. Sie verließ Braeburn kurz nach 8 Uhr mit zehn Hunden. Sie kam inzwischen um 2:59 Uhr im Ziel an.

Weiter hinten im Feld erreichte Nora Själin Braeburn kurz nach 15 Uhr, um die Uhr auf ihrem 8-stündigen Zwischenstopp zu starten. Richie Beattie schloss sich ihr um 21:35 Uhr an. Själin startete gegen Mitternacht mit 10 Hunden. Beattie darf um 5:35 Uhr wieder auf den Trail.

Rob Cooke und Pat Noddin campieren auf dem Weg nach Braeburn, bei Meile 21 bzw. 35, und die aktuelle rote Laterne Olivia Webster verließ Pelly kurz vor 11 Uhr und befindet sich derzeit innerhalb von 20 Meilen von Carmacks.




admin

 
Brent Sass gewinnt seinen dritten YQ-Titel
« News zurueck
[Startseite]

 









Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum achten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2020 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl