Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Severin Cathry ausgeschieden
[Startseite]

  12.02.2018
  
14:40:38  
YQ -> Neese und Reitan holen auf

Nach den antarktischen Bedingungen mit -40 Grad Celsius und noch darunter, denen die Musher und ihre Teams bisher ausgesetzt waren, fühlt sich nun alles wärmer an. Denn es herrschen im Moment nur noch Temperaturen von -30 Grad Celsius.

Allen Moore kam als erster im Kontrollpunkt Carmacks um 17:48 Uhr (Ortszeit) an, 6 ½ Stunden danach traf der Titelverteidiger Matt Hall ein. Doch Hall traf Moore nicht mehr dort an, da der 60jährige schon vor Mitternacht in Richtung Braeburn aufgebrochen ist. Um 5:02 Uhr morgens folgte dann Hall. Laure Neese war die dritte Teilnehmerin die dann im vorletzten Checkpoint einfuhr.

YQ(C)YQ

Auch Vebjorn Aishana Reitan überholte Drobny auf dem Weg nach Carmacks und wird dort nun als vierter erwartet.

Je klarer Allen Moores Führung und Uneinholbarkeit wird, desto interessanter wird der Kampf zwischen den Nachfolgenden. Paige Drobny und Matt Hall waren die meiste Zeit des Tages zusammen unterwegs, sie kampierten beide zusammen vor Stepping Stone und ließen die bekannte Hospitality-Station aus, um gleichzeitig um 10:08 Uhr in Pelly anzukommen. Hall verließ aber mit 12 Hunden fast anderthalb Stunden vor seiner Reisebegleiterin dann Pelly Crossing um 3:02 Uhr. Drobny brach um 16:39 Uhr mit 11 Vierbeinern auf.

Laura Neese hatte eine Meile Vorsprung vor Ed Hopkins nach Pelly Crossing und kam 43 Minuten vor dem Yukon-Musher dort an. Nach einer kurzen Ruhepause war Neese um 17:21 Uhr wieder mit zehn Hunden unterwegs. Hopkins blieb länger im Kontrollpunkt und machte sich um 18:33 Uhr mit 12 Hunden in Richtung Carmacks auf.

Vebjorn Aishana Reitan erreichte zuvor Pelly um 4:31 Uhr, wo er sich nur kurz ausruhte, bevor er um 20:50 Uhr weiterfuhr.

Tim Pappas nahm eine fünfeinhalbstündige Pause in Scroggie Creek, ging ca. 5:30 Uhr wieder auf den Trail, durchquerte Stepping Stone und erreichte Pelly am frühen Morgen, wo er noch rastet.

Bernhard Schuchert hat Claudia Wickert, die für längere Zeit immer ein paar Meilen hinter dem Deutschen gefahren war, nun distanziert und befindet sich auf dem letzten Streckenabschnitt nach Pelly von Stepping Stone aus. Die restlichen Teilnehmer fahren alle nun, nur durch ein paar Meilen getrennt, auf dem Weg nach Stepping Stone.




admin

 
Severin Cathry ausgeschieden
« News zurueck
[Startseite]

 






Whitehorse - Yukon Kanada :
WHITEHORSE WETTER

Fairbanks - Alaska :
FAIRBANKS WETTER


Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum achten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
Newsminer   Fairbanks News
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2018 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl