Yukon Quest.info - Die offizielle deutschsprachige Seite - Hundeschlittenrennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
Klicken Kaufen



Yukon Quest Bilder
Mehr YQ11 Bilder









Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Trio schrumpft zum Duo
[Startseite]
News weiter »
Finaler Countdown

  13.02.2012
  
18:27:07  
YQ -> 42 Minuten

42 Minuten Vorsprung hat nun Allen Moore auf Hugh Neff, wenn er nach der vorgeschriebenen Zwangsrast von acht Stunden wieder auf die letzte Strecke nach Whitehorse - ins Ziel - aufbricht. 12 Minuten nach Moore ist also Hugh Neff in den Checkpoint Braeburn eingefahren - dazu addiert sich noch die Zeitstrafe von 30 Minuten. Die Hundeteams von beiden Konkurrenten seien in einem sehr guten Zustand, so Beobachter. Allen Moore, der letztes Jahr zum ersten Mal beim Quest antrat und den sechsten Rang belegte, ist mit 11 Hunden nach Braeburn und Hugh Neff, der sein 12tes Yukon Quest faehrt, mit neun Vierbeinern angekommen.

Alle Teams muessen in Braeburn nochmals eine 8-Stunden Zwangsrast einlegen, bevor sie den endgueltig letzten Streckenabschnitt in Angriff nehmen duerfen.

Die naechsten Musher die in Braeburn erwartet werden sind, Lance Mackey, Jake Berkowitz und Brent Sass. In Carmacks rastet zur Zeit noch Sonny Lindner und Joar Leifseth Ulsom befindet sich noch in McCabe Creek.

Von Lance Mackey wird berichtet, dass durch die warmen Temperaturen sein Team die Energie verloren haette. Der vierfache Champion befindet sich hinter den beiden Fuehrenden Moore und Neff und hinter ihm lauern Jake Berkowitz und Brent Sass. Vor ein paar Tagen noch haette er einen Plan gehabt, wenn er mit seinem Team in der richtigen Position gewesen waere, um entgegenzuhalten - sogar um zu gewinnen. Doch nun haette er nichts mehr mit dem er arbeiten koenne - er haette nichts mehr in der Hinterhand. Doch seine Hunde seien nicht dafuer verantwortlich, selbstkritisch meint der 41jaehrige, dass er sich zu sehr dieses Jahr auf seine Mitstreiter konzentriert haette und nicht genug auf sein Team.

Allen Moore (c) Yukon Quest

Der letzte Trailabschnitt des Yukon Quests ist etwa 161 Kilometer lang; es geht ueber den alten Dawson Trail, über den Takhihi River und Yukon River nach Whitehorse. Der Pfad folgt zuerst einer alten Waggon-Strecke, aus der Goldrauschzeit, dieser wird auch von Trappern und Schneemobilfahrern benutzt. Auf dem Weg aus Braeburn geht der Trail ueber mehrere kleine Seen und Baeche, die abhaengig von den Witterungsverhaeltnissen, Overflows 'produzieren' koennen. Ausserdem muessen die Teams ueber einige Huegel und kommen an diversen Farmen, Ranches und an weidenden Pferden vorbei. Gefahren koennen die Hufabdruecke der Pferde auf der Strecke und die von Trappern 'hinterlassenen' Fallen sein, die schon in der Nähe des Trails gefunden wurden. Die Strecke fuehrt nun auf den Dawson Trail, der dort beginnt, wo der Flat Creek in den Takhini River fliesst. Die Teams fahren nun, 24 Kilometer auf dem Takhini River, bis dieser auf den Yukon trifft. Die Musher passieren unterhalb des Klondike Highway die Takhini-Bruecke und biegen danach scharf rechts auf den Yukon River, danach kommen sie an dem Mountain View Golfkurs, der vielen Schaulustigen einen gute Aussicht bietet, vorbei, um dann die letzten 16 Kilometer auf dem Yukon nach Whitehorse zu fahren.

Das Wetter in Whitehorse
In Whitehorse ist es von Tagesbeginn bis zum Nachmittag locker bewölkt bei Temperaturen von -7 bis -2°C. Abends überwiegt in Whitehorse dichte Bewölkung aber es bleibt trocken und die Werte gehen auf -6 bis -5°C zurück. Nachts bedecken einzelne Wolken den Himmel und die Temperatur fällt auf -8°C. Der Wind weht schwach aus südlicher Richtung mit Geschwindigkeiten bis zu 17 km/h.


Teilen


admin

 
Trio schrumpft zum Duo
« News zurueck
[Startseite]
Finaler Countdown
News weiter »

 






Whitehorse - Yukon Kanada :
WHITEHORSE WETTER

Fairbanks - Alaska :
FAIRBANKS WETTER

Kalte Schnauzen - Kalte Hände
Dieter W. Zirngibl
Ein autentischer Bericht über das Yukon Quest. Man hat das Gefühl, mit dem Musher alle Höhen und Tiefen während des Rennens mit zu erleben. Man lernt seine Hunde genau kennen. Als ich zu lesen angefangen hatte, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe es in einem Stück zu Ende gelesen!
Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum vierten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
Newsminer   Fairbanks News
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2014 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl