Yukon Quest.info - Die offizielle deutschsprachige Yukon Quest Seite Yukon Quest.info - Die offizielle deutschprachige Seite
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt

Zum Forum und Gästebuch
bookmark
startseite
shop


Yukon Quest Bilder yukonquest yukonquest
Mehr Bilder












N E U I G K E I T E N

  23.02.2009  
23:59:09  
YQ -> Kleedehn verliert die Fuehrung
Von Pelly Crossing bis nach Central hat William Kleedehn das diesjaerige Rennen dominiert und war in Fuehrung. Nun, nach dem Ueberqueren des beruehmt-beruechtigten Eagle Summit, sitzt der Deutsche im Dogdrop Mile 101 und musste vier Konkurrenten an sich vorbeiziehen lassen. Hugh Neff, Jon Little, Sebastian Schnuelle und sogar Brent Sass zogen am Berg an Kleedehn vorueber. Das Hauptproblem des Deutschen war eine laeufige Huendin gewesen, die sein Team voellig verrueckt gemacht hatte. Kleedehn hatte zwischenzeitig schon ueberlegt nach Central zureuckzukehren und die Huendin zurueckzulassen. 'Iron Will', so der Spitzname Kleedehn entschied sich am Fusse des Berges zu rasten, was sich als praktisch erwies, da am Berggipfel gerade ein Schneesturm wuetete, der alle Teams stoppte. Spaeter versuchten Hugh Neff und John Little den Aufstieg, fuhren aber erst ueber den Berg als Sab Schnuelle zu ihnen stiess. Kleedehn hat weiterhin Probleme mit seinen Hunden, als dann schlussendlich Brent Sass vor ihm fuhr und den Deutschen mit ueber den Berg dirigierte. Sass meinte spaeter, er habe Leithund fuer Kleedehn gespielt. Aber auch die Konkurrenten brauchten fuer den Abschnitt von Central nach Mile101 mehr als 13 Stunden. Nur Sebastian Schnuelle fuhr die 53 Kilometer lange Strecke in 5 Stunden und 24 Minuten.



Auf dem Papier ist Neff in Fuehrung, muss aber in Two Rivers seine zusaetzliche Zeitstrafe von zwei Stunden absitzen. Damit ist John Little virtuell in Fuehrung, da dieser nur ein halbe Stunde nach Neff von Mile101 auf den Trail ging. Um 10:00 Uhr folgte Schnuelle, um 12:15 Brent Sass. Zur Zeit ist Kleedehn noch in Mile 101.

+++ Mike Ellis ist in Circle City mit noch acht Siberian Huskies aus dem Rennen gegangen +++

admin  

 Kommentare zur News [Bisher 0] [schreiben]
 Kommentare pro Seite 5 [10] 15 20 25 30
  

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben.
 
 Kommentare pro Seite 5 [10] 15 20 25 30
  
 Kommentar zur News schreiben


 Dein Name:
 Deine eMail:
 Dein Kommentar:   

 
 

 






Whitehorse - Yukon Kanada :
WHITEHORSE WETTER
Fairbanks - Alaska :
FAIRBANKS WETTER




Die weisse Odyssee
Nicolas Vanier
315 Seiten - In 99 Tagen mit dem Hundeschlitten vom Pazifik zum Atlantik: N. Vanier hat es vollbracht und seine Erlebnisse in einem fesselnden Bericht festgehalten. In Frankreich ein Bestseller. Nun ist das Buch über seine Pioniertat auch auf Deutsch erhältlich und lässt das Herz von Abenteurern, Naturfreunden und Hundeliebhabern höher schlagen.
Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Frank Turner
Frank Turner
Der wohl bekannteste Teilnehmer des Quest hat an allen Rennen seit 1984 teil genommen. Frank Turner lebt mit seiner Frau Anne und drei Kindern in Whitehorse. Er hält... mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
Newsminer   Fairbanks News
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station

© copyright 2008 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
| Home | Favoriten | Impressum |

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl